14. Juli - 2. Sachsenpokal SSP + 1. Wettkampf NK in Rodewisch


Sogar das Wetter spielte mit – hatte es am Morgen noch einmal geschüttet wie aus Kannen, hielt sich der Regen bis zur Siegerehrung am Nachmittag netterweise zurück. Auch der doch recht böige Wind war in den Griff zu kriegen und so konnte der Wettkampf der Nordischen Kombination und des Spezialspringens gut über die Bühne gehen.

Insgesamt 58 Springer aus 16 sächsischen Vereinen kamen zum Sachsenpokal an die Steinbergschanzen, davon 6 aus Rodewisch.

Und diese trumpften so richtig auf.

Schon beim Crosslauf am Vormittag legten sie auf der doch recht anspruchsvollen Strecke am Trollpark gut vor.

 

Beim anschließenden Springen zeigten unsere Sportler auf ihren Heimschanzen beeindruckende Leistungen.

 

Los ging es in der Schülerklasse 10. Robin siegte im Spezialspringen und holte Bronze in der Nordischen Kombination.

 

 

Rico sprang in der S 11 in beiden Wertungen mit den weitesten Sprüngen von 27 Metern auf der K 32 und einem prima Lauf aufs obere Treppchen.  

 

Lukas konnte sich mächtig steigern und landete auf Platz 3 in Sprung und ebenfalls in der NK.  

 

Für die nächsten Altersklassen wechselte man dann auf die K 45.

Tom ( S 12) bewies, daß seine Vorschußlorbeeren berechtigt waren. Mit blitzsauberen Sprüngen beeindruckte er selbst die Kampfrichter, erhielt wieder die höchsten Haltungsnoten (18,5) und sprang auf die zweitbeste Weite des Tages von 42 Metern (beste Weite von Senior Oliver Böhme aus Dittersbach mit 42,5 Metern).

Damit siegte Tom im Spezialsprung und auch in der NK und erhielt außerdem den Pokal für die Tagesbestnote.  

 

In der Schülerklasse 13 konnte dann ebenfalls ein Rodewischer aufs Treppchen springen – Lucas landete im Sprung auf Platz 2, Dank seines Durchkämpfens im Lauf ebenso in der NK.  

 

Auf Platz 6 mit guten Sprüngen kam Fabrice bei den Junioren (ab 14 Jahren).

 

Damit blieben bei 9 Entscheidungen, in denen unsere Sportler gemeldet waren, 5 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze sowie die Tagesbestnote in Rodewisch!

 

 

 

 

Niklas durfte auf der K 32 als Vorspringer agieren - fein gemacht!

 

Herzliche Glückwünsche an alle Kinder und Trainer und vielen Dank an die zahlreichen Helfer und Sponsoren für diesen gelungenen Wettkampf!

Nun können alle beruhigt in die Ferien starten.

 


Fotogalerie Sportler aus Rodewisch

Und die Springer der anderen Vereine