Freie Presse Pokalsprunglauf am 5. Juli in Rodewisch

Zum Freie-Presse-Pokalspringen am vergangenen Samstag in Rodewisch fanden sich 55 junge Skispringer ein und kämpften um Medaillien und um die drei Pokale der Freien Presse, die es für die Tageshöchstnote auf jeder Schanze gab.

 

 

Mit dem Ausgang waren Sportler und Trainer dann sehr zufrieden, konnten doch unsere Springer je zweimal Gold, Silber und Bronze für die WSG sichern.

In der S 13 gewann Rico die Konkurrenz, Lukas wurde Zweiter.

 

 

Ebenfalls ganz oben stand Robin in der S 12.

Einen dritten und einen vierten Platz gab es durch Philipp und Niklas in der S 11.

Und Ludwig schaffte es dieses Mal auf den 2. Platz!

Kayleen vertrat die Mädchen erfolgreich mit Platz 3.

 

Das freut uns besonders, daß es nun auch in Rodewisch wieder ein paar mutige Mädchen gibt!

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Von den drei Pokalen für die Tageshöchstnote blieb keiner in Rodewisch, sie gingen an Paul Markgraf vom SV Stützengrün, Nils Raumer vom FSV Rittersgrün und Patrick Eßbach vom WSV Johanngeorgenstadt.

 

Dieses Pokalspringen soll nicht einmalig bleiben, sondern ein fester Punkt im Wettkampfkalender der jungen Skispringer werden.