DSV Milka Schülercup


Tom gewinnt überlegen den DSV Milka-Schülercup

Das war wieder eine super Saison für Tom - zum wiederholten Male gewinnt er den DSV Milka Schülercups in der S 15. Er trainert zwar in Oberwiesenthal, startet  aber weiter für die WSG Rodewisch.

Von insgesamt 9 Springen konnte er 7 gewinnen, was ihm eine haushohe Führung in der bundesweiten Gesamtwertung einbrachte. Daher reichte ihm auch ein 6. Platz beim letzten Springen in Ruhpolding.

 

Beim abschließenden Teamspringen konnte Tom dann mit dem Team Sachsen 1 noch einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen.

 

Und bei den Deutschen Jugendmeisterschaften gab es für Tom dann auch noch einmal Gold in der S 15.

 

Aber auch in der S 14 mischen WSG-Talente mit: Lukas schaffte es beim letzten Springen noch einmal auf Platz 20 und erreichte so in der Gesamtwertung Platz 18.

 

Rico Flügel kämpft sich nach der Verarbeitung eines heftigen Sturzes langsam wieder heran – Platz 34 und in der Gesamtwertung Platz 31 bei insgesamt 54 Startern.

 

Erwähnenswert ist auch Platz 27 von Robin Grünert, der ja eigentlich erst in der S 13 startet, als einer der Besten seiner Altersklasse aber bei diesem Wettbewerb mit starten durfte und sich mit seinem Platz im Mittelfeld doch prima zeigte!


Schülercup S 12 / 13 in Johanngeorgenstadt am 27. + 28. Februar

Beim DSV Milka Schülercup S 12 + S 13 starteten für die WSG Philipp, Niklas und Robin.

Philipp sprang auf die Plätze 5 und 6 und war an beiden Tagen in seiner Altersklasse bester Starter des Sächsischen Skiverbandes.

Niklas landete auf den Plätzen 24 und 25.

 

Robin in der S 13 schaffte es auf die Plätze 5 und 4 im deutschlandweitem Vergleich.

Herzlichen Glückwunsch!


Schülercup S 14 / 15 in Rastbüchl am 13. + 14. Februar

In Rastbüchl gelang Tom erneut ein Doppelsieg im DSV Milka Schülercup!

Damit ist er deutschlandweit weiter der Führende in der S 15.

Lukas landete in der S 14 im großen Teilnehmerfeld auf Rang 14 und damit im guten Mittelfeld.

 

Herzlichen Glückwunsch!


Schülercup S 12 / 13 in Baiersbronn am 30. + 31. Januar

Der DSV Milka Schülercup in Baiersbronn ging am Freitag mit dem Pocket-Sprung gut los - Philipp sprang in der S 12 auf Platz 2, Niklas auf 15 und Robin in der S 13 auf Platz 7.

Leider klappte es dann beim Wettkampf nicht ganz so gut, aber die Plätze 9 und 8 für Philipp waren bei 31 Startern auch nicht ganz schlecht. 

Niklas konnte sich vom Samstag zum Sonntag um  10 Plätze steigern - er landete auf Platz 21.

Robin startete nur am Samstag und erreichte mit Platz 13 bei ebenfalls 31 Startern in der S 13 ebenfalls eine gute Platzierung.

 


Schülercup S 14 / 15 in Hinterzarten vom 22. - 24. Januar

Und er siegt weiter - in Hinterzarten konnte Tom erneut einen Doppelsieg beim DSV Milka-Schülercup landen!
Das ist der Wahnsinn - Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Lukas erreichte in der S 14 einen guten 11. Platz, Rico kam nicht so gut zurecht und landete auf dem letzten Platz.


Schülercup S 14 / 15 vom 9. - 10. Januar 2016 in Rastbüchl

Das Jahr beginnt für den Skispringer-Nachwuchs aus Rodewisch hervorragend - beim 3. und 4. Springen des DSV Milka-Schülercup am 9. und 10. Januar in Rastbüchl gelang Tom in der S 15 auf der K 74 mit starken Sprüngen und jeweils Tagesbestweite der Doppelsieg!
Damit ist er wieder der Führende in der Gesamtwertung, d.h. der deutschlandweit beste Skispringer in der S 15 kommt aus dem Vogtland!
 
Eine Altersklasse niedriger starteten Lukas und Rico  für die WSG Rodewisch.
Lukas landete in einem großen Starterfeld von 33 Springern am Samstag auf Platz 16 und konnte sich am Sonntag auf Platz 10 steigern.
Für Rico lief es nicht ganz so gut, aber auch er konnte sich am Sonntag um ein paar Plätze verbessern.