Finale des Sachsenpokals NK + SSP am 1. und 2. Oktober in Rodewisch


Bei traumhaftem Oktoberwetter und unter den vielzitierten Laborbedingungen fand in Rodewisch auf den Steinbergschanzen das zweitägige Sachsenpokalfinale in der Nordischen Kombination und im Spezialsprung statt.

Über 100 Sportler aus allen Sächsischen Vereinen hatten gemeldet. Die jüngsten Teilnehmer waren 5 Jahre alt, der älteste 45.

 

Der Samstag, der die Entscheidung in der Nordischen Kombination bringen sollte, begann mit dem Crosslauf am Trollpark – je nach Altersklassen hatten die Nachwuchs-Kombinierer eine relativ anspruchsvolle Strecke von 1, 2 oder 3 km zu bewältigen. Besonders die 2- und 3km-Strecke verlangte den Kindern mit einer steilen Steigung einiges ab.

Doch die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Unsere Sportler zeigen immer bessere Laufleistungen. So konnten sie am Samstag eine gute Grundlage für das anschließende Springen schaffen.

Dieses zählte dann für die Wertung der Nordischen Kombination und für die 1. Wertung des Spezialsprungs.

Daher gab es dann am Ende des ersten Wettkampftages neben den Siegerehrungen für den Sprung und die Nordische Kombination noch die Ehrung für die Gesamtwertung der NK im Sachsenpokal.

Am Sonntag ging es dann um die 2. Wertung im Spezialsprung und die Gesamtwertung des Sachsenpokals.

So war in der Schülerklasse 8 der Gesamtsieg in NK und Spezialsprung schon vor dem Finale entschieden. Nick Schönfelder vom VSC Klingenthal gewann alle Springen des Sommers, außer das letzte. Somit siegte er in der Gesamtwertung der Nordischen Kombination und des Spezialsprungs. Zweiter in beiden Disziplinen wurde unser Niklas, der das letzte Einzelspringen gewann.

Aber das waren noch nicht alle Erfolge für Niklas– am Samstag erkämpfte er den Sonderpokal für die Tageshöchstnote in der NK und am Sonntag für den Spezialsprung. Stolz präsentierte er die großen Pokale.

In der gleichen Altersklasse absolvierte Philipp seine ersten großen Wettkämpfe und dieses gleich mit Bravour. Schaffte er es doch an beiden Tagen im Sprung auf den 4. Platz und in der NK sogar auf Platz 3! 

Eine Altersklasse höher gelang Robin ebenfalls ein Doppelsieg in der Gesamtwertung. Daß er im Spezialsprung den 1. Platz mit Jonny Ossowski aus Johanngeorgenstadt teilen mußte, störte ihn weniger. 

In den Einzelwertungen erreichte er am Samstag Platz 3 im Sprung und in der NK und konnte am Sonntag im Sprung ganz oben aufs Podest klettern. 

Bei den Schülern 10 schaffte es Rico am Samstag in beiden Disziplinen auf Platz 2, das bedeutete somit auch Platz 2 in der Gesamtwertung der NK. Am Sonntag stürzte er leider bei seinem ersten Sprung und kam dadurch nur auf Platz 5. Doch es reichte trotzdem ebenfalls für Platz 2 in der Sachsenpokalwertung im SSP.

Lukas Mothes in der gleichen Altersklasse hat sich im Mittelfeld "festgesetzt", kam im Springen auf Platz 7 und 6 und in der NK auf Platz 6. Strahlend nahm er seine Urkunden entgegen. In den Gesamtwertungen wurde es in beiden Disziplinen Platz 7.

Spannend war es dann in der Schülerklasse 11. Dort zeigte Tom an beiden Tagen blitzsaubere Sprünge, für die er als einziger die Haltungsnote 18 erhielt. Er gewann beide Springen und die Nordische Kombination, damit auch die Gesamtwertung des Sprungs. In der Kombination schaffte er es auf Platz 2.

 

Auf der großen Schanze gingen zuerst Lucas Storm-Johannsen und Sebastian an den Start. Sebastian landete in beide Springen auf Platz 3, Nordisch Platz 5. Das bedeutet in der Gesamtwertung Nordisch dann ebenfalls Platz 5 und im SSP Platz 2.

Lucas wurde in allen Einzel- und auch den Gesamtwertungen 6. 

Auch Fabien sprang überall auf den selben Platz - Platz 3 in der NK und beiden Sprungwertungen. Somit ebenfalls Platz 3 im Spezialsprung in der Gesamtwertung und 4. in der NK. 

Bei den Großen, der Offenen Klasse, entschloß sich Paul kurzfristig zur Teilnahme und sprang "aus der Kalten" beide Tage im großen Teilnehmerfeld auf Platz 6. 

Jonas landete auf Platz 9 und 11 und in der NK auf Platz 2.

 

Unser Dank geht an alle Helfer, Eltern und Vereinsmitglieder sowie die Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen ist. Die Anlage war perfekt hergerichtet und top gepflegt. Auch die Verpflegung, die die Eltern der Springer organisiert haben, ließ nichts zu wünschen übrig. Alles in allem war das Finale eine gelungene Veranstaltung, ohne Verletzungen und mit doch recht vielen Zuschauern.

 

 


Ergebnislisten

Download
Ergebnisliste+NK (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.8 KB
Download
Ergebnisliste+ssp1 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.2 KB
Download
Gesamtwertung+NK-+Cup+2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.3 KB
Download
Ergebnisliste+ssp2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.2 KB
Download
Gesamtwertung+Sachsen-Pokal+2011-LT+Grun
Adobe Acrobat Dokument 86.7 KB

Fotos vom Samstag

Fotos vom Sonntag

Viele fleißige Helfer

Und nach dem Wettkampf darf man auch mal ein Bierchen...

Und noch mal Fotos - dankeschön an Sandy Tilgner