Miniskifkiegen in Klingenthal am 30.10.2010


Am 30.10.2010 trafen sich die jüngsten Skispringer der Region in Klingenthal zum 2. Springen der Sächsischen Miniskiflugtournee.

 

Unsere Minis - immerhin 5 an der Zahl - konnten wieder richtig auftrumpfen und auf sich aufmerksam machen. In beiden Altersklassen, in denen sie starteten, ging der Sieg nach Rodewisch!

 

 

So gelang Niklas in der Schülerklasse 7 im zweiten Sprung mit 7 Metern der weiteste Sprung der Konkurrenz. Zusammen mit dem ersten Satz auf 6,5 Meter landete er so klar auf Platz 1.

Lukas Tilgner schaffte es im großen Teilnehmerfeld von 15 Jungs auf einen tollen 5. Platz, gefolgt von seinem Zwillingsbruder auf Platz 7 und unserem Jüngsten Ole auf Platz 10.

Für alle ein sehr schönes Ergebnis, das Ansporn sein sollte und wird.

 

In der Schülerklasse 8, die allerdings nur mit 2 Sportlern besetzt war, setzte sich Robin (wieder einmal) haushoch an die Spitze. Ihm gelang der zweite 7-Meter-Sprung des Wettkampfes und die gleiche Punktzahl wie Niklas.

Damit steht er momentan auch in der Gesamtwertung auf Platz 1, Niklas, der beim ersten Springen in Oberwiesenthal krank war, auf Platz 3. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Miniskiflieger und ihre Trainer!

 

Weiter geht es dann im Winter auf denselben Schanzen, aber dann sicher auf Schnee. Man darf gespannt sein!

Download
Sächsische Miniskiflugtournee Klingenthal
MSF1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.3 KB
Download
Sächsische Miniskiflugtournee Gesamtwertung
MSF_Gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.4 KB