4. und 5. Februar Sachsenmeisterschaften SSP + NK in Oberwiesenthal


Am vergangenen Wochenende fanden in Oberwiesenthal bei fast sibirischen Temperaturen die Sachsenmeisterschaften im SSP und in der NK statt.

8 Springer in den Altersklassen 8 bis 13 fuhren aus Rodewisch ins Erzgebirge, welches uns am Samstag mit -19 Grad begrüßte.

Doch den jungen Springern schien das nicht viel auszumachen. 

In der S 8 starteten Niklas und Philipp auf der K 8 im größten Starterfeld des Wettbewerbs. Niklas schaffte es mit Platz 3 aufs Treppchen und Philipp lag auf Platz 5 nicht mehr weit hinter ihm. Ein toller Erfolg für die beiden.

 

Am Sonntag verpatzte Niklas seinen ersten Sprung und obwohl der zweite besser gelang, reichte es nur auf Platz 12.

Dafür konnte sich Philipp steigern und schrammte nur ganz knapp am Podest vorbei. Mit etwas besseren Haltungsnoten hätte er es auf den 3. Platz geschafft. Da sieht man, daß selbst bei den ganz kleinen Springern das saubere Setzen der Telemark-Landung schon über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.  


Weiter ging es in der S 9 – hier verpaßte Robin am Samstag knapp das Podest – er landete auf Platz 4. In Anbetracht der Tatsache, daß er auf dieser Schanze im vorigen Jahr schmerzhaft stürzte, war das aber doch auch beachtlich.  


 

 

                              

 

 

Ähnlich ging es dann Rico in der S 10, auch er landete auf dem 4. Platz. Bei der Auswertung lautete die Vorgabe des Trainers für den nächsten Tag dann für beide – morgen bitte aufs Podest!

 

Diese Vorgabe erfüllten dann Robin und Rico  am Sonntag - Robin erreichte Platz 3 und Rico bekam sogar die Silbermedaille. 

 

Unser zweiter Starter in dieser Altersklasse, Lukas erreichte Platz 9, zeigte dabei aber eine gute Steigerung gegenüber den Trainingssprüngen.  


 

Am Sonntag konnte sich Lukas weiter steigern und landete auf Platz 7.  

 

 


Den Sachsenmeister für Rodewisch gab es dann in der Schülerklasse 11 mit Tom. Damit revanchierte er sich bei seinem ärgsten Konkurrenten Jacob Fischer für das vergangene Wochenende.  

 

Seinen Doppelerfolg vom Vorjahr konnte dann Tom am Sonntag wiederholen – er siegte auch in der 2. Wertung und ist somit wieder doppelter Sachsenmeister!  


Letzter Starter für unsere WSG war dann Fabien in der S 13, der mit einem 3. Platz seine wieder aufsteigende Form bestätigen konnte.  


Auch er konnte sich am Sonntag noch einmal steigern und auf Platz 2 in seiner Altersklasse springen.


Vergessen wollen wir auch nicht unseren "Gastspringer" Sebastian vom VSC Klingenthal. 

Er sprang am Samstag auf den 4. Platz. Am Sonntag konnte er sich noch einmal mächtig steigern und siegte in der S 12.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Bildergalerie vom Samstag


Bildergalerie vom Sonntag

Siegerehrung