Schade, daß du gehen mußt

lang vor deiner Zeit.

So wie ich die Dinge seh',

tut's dir selbst schon leid

Einfach so hinaus zu geh'n,

Hast du mal bedacht,

was dein Fortgeh'n uns, mein Freund

für einen Kummer macht...

(R. Mey)

 

 

Wir trauern um unseren Vereinsvorsitzenden, Trainer und  Freund

 

Karl Tiepmar

 

Unermüdlich hast Du Dich für den Sport und Deine Schützlinge eingesetzt. Sie haben bei Dir nicht nur das Skispringen erlernt, Du hast ihnen so viel mehr mitgegeben.

Sie werden es weitertragen und Dich nie vergessen!

 


Athletiktest in Oberwiesenthal am 02.11.2019

Moritz, Keno und Lenny im Mittelfeld

Gute Ergebnisse erziehlten unsere Sportler am Wochenende beim Athletiktest in Oberwiesenthal. Dabei konnten sich alle 3 mitgereisten im guten Mittelfeld behaupten. Keno und Moritz verpassten mit dem 4. Platz ein Podestplatz nur knapp, Lenny beendete den Wettkampf auf Platz 5.


Finale FIS Continentalcup in Klingenthal.

Rodewischer Tom Gerisch verpasst Finaldurchgang.

Bei seinem zweiten Gastauftritt im FIS Continentalcup hat unser Rodewischer Nachwuchstalent Tom Gerisch am Sonntag den 2. Durchgang leider verpasst. Nach der unglücklichen Disqualifikation nach dem 1. Durchgang am Samstag reichten auch am Sonntag 113.0m leider nicht für den Finaldurchgang. Den Sieg sicherte sich ein überragender Domen Prevc aus Slowenien vor dem Polen Klemens Muranka und Mackenzie Boyd-Clowes aus Kanada. 


DSV Schülercup S14+S15 in Isny

Zum Auftakt in die neue Saison im großen Schülercup reisten Jennifer Wagner und Ludwig Manz am Wochenende nach Isny im Allgäu. An den 2 Wettkampftagen wurden die ersten Punkte für den Schülercup vergeben. Am Samstag verpasste Ludwig eine Platzierung in den Top10 und belegte in der S14 Rang 17, Jennifer wurde 18. Am Sonntag schaffte Ludwig mit dem 10. Platz den Sprung in die Top10, Jennifer wurde erneut 18.


4. Sachsenpokal an den Steinbergschanzen in Rodewisch am 28.09.2019

Lenny siegt im Spezialsprung, Moritz Bester in NK Wertung.

Am Wochenende war Rodewisch Austragungsort des 4. Ziener Sachsenpokals der Saison. Eine am Ende rundum gelungene Veranstaltung an den Steinbergschanzen, bei der nicht nur die Sportler, sondern auch die Organisatoren und Helfer im Verein einiges geleistet haben. Wie schon im letzten Jahr fiel am Vormittag bereits die Entscheidung für die Wertung zur Nordischen Kombination an der anspruchsvollen Laufstrecke rund um den Trollpark.


Tom Gerisch startet mit Sieg in die Saison

Gelungener Saisonauftakt für Tom Gerisch. Der für die WSG startende Rodewischer konnte am Wochenende im bayrischen Berchtesgaden beim Auftaktspringen zum DSV Jungencup den Sieg feiern und macht damit einen ersten Schritt in Richtung Titelverteidigung. Glückwunsch Tom von uns, und weiter so.

Download
DSV Jugendcup 2019 Berchtesgaden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.4 KB

3. SaPo in Johanngeorgenstadt am 31.08.2019

Lenny verschenkt Sieg, Moritz sichert Podestplatz.

Unser Nachwuchs konnte am Wochenende beim dritten Sachsenpokal der Saison gute Platzierungen erzielen. Dennoch war für den ein oder anderen mehr drin gewesen.


2. SaPo in Scheibenberg am 29.06.2019

Moritz holt ersten Saisonsieg

Mit zwei soliden Sprüngen konnte sich Moritz am Samstag in der Schülerklasse 12 beim 2. Sachsenpokal der Saison im erzgebirgischen Scheibenberg seinen ersten Einzelsieg holen. Dabei sprang er bei hochsommerlichen Temperaturen auf der K30 Schülerschanze an den Scheibenberger Orgelpfeifen mit 27,5m im ersten und 28,5m im zweiten Durchgang zwar 3m kürzer als der zweitplatzierte Matti Ebell, konnte sich aber am Schluss dank besserer Haltungsnoten gegen seinen Kontrahenten aus Oberwiesenthal durchsetzen. Eine gute Leistung zeigte auch Emma. Bei Ihrem Debüt im  Sachsenpokal fehlte am Ende nur ein halber Meter zur Spitzengruppe, und musste sich genauso wie Lenny, der sogar in beiden Durchgängen am weitesten sprang, aufgrund der Haltungsnoten mit dem 5. Platz zufriedengeben. 


Nachwuchs gewinnt Vereins-Challenge beim Glascup im thüringischen Lauscha.

Lenny überzeugt auf ganzer Linie 

Gelungener Saisonauftakt der WSG Nachwuchsspringer beim 10. Glascup des WSV 08 Lauscha. Dabei konnten am Wochenende unsere 12 mitgereisten Sportler, bei teils schwierigen Wetterbedingungen mit winterlichen Temperaturen und regen Schneetreiben, auf ganzer Linie überzeugen. In allen Klassen konnten wir Podestplätze erreichen, allen voran Emma Kießling, die mit ihrem Sieg bei den Mädchen auf der 10m Schanze einen der begehrten Glaspokale mit nach Hause nehmen konnte. Das beste Tagesergebnis zeigte indes einmal mehr Lenny Grünert, der sich neben dem 1. Platz auf der 15m Schanze auch den großen „Glaspokal der Farbglashütte Lauscha“ für den Punktbesten aller Schanzen sichern konnte, den der Schreiersgrüner vom ehemaligen Skispringer André Kiesewetter, der in Lauscha aufgewachsen ist, überreicht bekam. In den weiteren Klassen konnten sich auch Ludwig Manz auf der K47 Schanze mit Platz 2, sowie Henry Strohbach (K10), Keno Georgie (K15) und Moritz Bastek (K27) mit jeweils Platz 3 einen Platz auf dem Treppchen sichern, und damit auch den Sieg der Vereins-Challenge vor dem WSV Grüna und den Lokalmatadoren aus Lauscha feiern.


Tom gewinnt den DSV Jugendcup / Deutschlandpokal

Es war spannend bis zuletzt, doch dann konnte Tom die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Nach dem letzten von 12 Springen des DSV Jugendcups Anfang März stand er dann ganz oben auf dem Treppchen.

Das ist ein tolles Ergebnis und wir sind sehr stolz auf Tom.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir sind gespannt, wie es weitergeht.


Wenn Skispringen einfach wäre...

...hieße es

 

Fußball - Judo - Handball - Ringen oder ...

(beliebige Sportart ankreuzen oder eintragen)


Vom Schanzenkücken zum Jung-Adler

 

Skispringen ist sicher nicht einfach und ganz bestimmt nichts für jedermann. Aber mit einer fundierten, behutsamen Ausbildung kann aus einem sportlichen Kind mit etwas Mut und viel Ausdauer aus einem Schanzenkücken ein Jungadler werden - und vielleicht sogar einmal einer der Starter in der Vogtlandarena.

Daß dies möglich ist, zeigen schon einige unserer Nachwuchsspringer aus Rodewisch - vornweg Tom Gerisch ( DeutscherSchülercup-Gewinner 2014/15 ) und Fabien Limbecker, die schon international starten. Angefangen haben sie bei uns auf der K 7-Kinderschanze. Jetzt wagen sie sich schon auf Schanzen im Bereich K 90 - 120.

 

 

 

Vielleicht ist ja gerade Dein Kind das neue Talent aus dem Vogtland?

 

Mehr dazu hier