3. Sachsenpokal in Rodewisch am 08.09.2018

Perfekte Bedingungen für Sportler und Zuschauer auf den

heimischen Steinbergschanzen

 

Mit Temperaturen leicht über 20°C und strahlenden Sonnenschein waren die Bedingungen für den Ziener Sachsenpokal nahezu perfekt. Und so konnten Sportler und Zuschauer einen rundum gelungenen Sachsenpokal auf den heimischen Steinbergschanzen erleben, bei dem auch der Wettkampf für die Wertung zur nordischen Kombination ausgetragen wurde. Die dafür eingerichtete Laufstrecke am Trollpark war am Morgen ab 9.30 Uhr Austragungsort für den Crosslauf, bei dem die Sportler je nach Altersklasse zwischen 1000 m und 3000 m zurücklegen mussten. 

 


Einladung zum Ziener-Sachsenpokal NK und SSP am 8. September in Rodewisch

Am 8. September findet auf den Steinbergschanzen und auf der Laufstrecke im Trollpark der 3. /2. Ziener Sachsenspokal im SSP und der NK statt, wozu wir alle sächsischen Nachwuchsspringer herzlich einladen!

Download
Ausschreibung 3. / 2. Ziener-Sachsenpokal SSP / NK Rodewisch
Ausschreibung-Sachsencup-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Tom gewinnt den DSV Jugendcup / Deutschlandpokal in Hinterzarten

Freitag der 13. erwies sich für Tom als Glückstag - beim Deutschlandpokal / DSV Jugendcup in Hinterzarten ( Jugend 17) konnte er mit den 2 weitesten Sprüngen und auch höchsten Haltungsnoten die Konkurrenz deutlich hinter sich lassen.

So kann es weiter gehen!

Lukas startete in derselben Altersklasse und wurde 13.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Annett Knischewski und Anita Wagner



2. Sachsenpokal in Eilenburg am 16.06.2018

Lenny triumphiert im Springen

 

Letzter Wettkampf vor den großen Sommerferien. Zum 2. Sachsenpokal der Saison ging es nach Eilenburg in der Nähe von Leipzig. Wie im letzten Jahr nahmen unsere Sportler auch am Lauf zur Wertung der Nordischen Kombination teil. Und so wurde es für alle ein langer und anstrengender Tag, an dem unsere Sportler mit teils sehr guten Ergebnissen überzeugt haben. 


Start in die neue Saison am 02.Juni 2018

Gelungener Auftakt zum Ziener-Sachsenpokal  beim WSV-Grüna

 

 

Unterm Strich konnte man mit den Ergebnissen zufrieden sein. Beim Saisonauftakt zum Ziener Sachsenpokal in Grüna zeigten alle gute Resultate und bestätigten damit die Leistungen vom Training der letzten Wochen.


Wir sind ein Gewinner des erfal-Stiftungspreises 2018!

Große Freude herrschte bei unseren Nachwuchsspringern und ihren Betreuern über die Nachricht der erfal-Stiftung aus Falkenstein, daß die WSG ein Gewinner des erfal-Stiftungspreises 2018 ist.

 

„... mit Ihrer Bewerbung zum erfal-Stiftungspreisist es Ihnen gelungen, den Stiftungsbeirat von der Nachhaltigkeit Ihrer Vereinsarbeit zu überzeugen“, heißt es in dem Schreiben. Und weiter: „ Ihr besonderes ehrenamtliches Engagement deckt sich vollkommen mit den von der erfal-Stiftung entwickelten Kriterien im Sinne der Unterstützung und finanziellen Förderung gemeinnütziger, regionaler Projekte und Aktivitäten.“

 

Der Stiftungspreis beinhaltet eine Förderung über 750,00 €, die für die Vereinsarbeit natürlich hoch willkommen sind.

 

Wir bedanken uns bei der erfal-Stiftung recht herzlich!

 


Arbeitseinsatz und Abwintern am 28.04.2018

 

Groß und Klein packen gemeinsam an. Kleine Schanzen bekommen mehr Licht.

 

Auch in diesem Jahr gab es  viel zu tun, um die Anlagen unserer Steinbergschanzen wieder fit für die neue Saison zu machen. Dabei stand das Fällen einiger Bäume um die kleinen Schanzen im Mittelpunkt. Diese waren über die Jahre teils morsch geworden oder haben  gestört und mussten gefällt werden. Aber auch im Trollpark  gab es viel zu tun. So wurden an den Gebäuden Reparaturen vorgenommen und die Grünanlagen vom Laub des letzten Jahres befreit.

 

Ein Großer Dank an alle Helfer die mit angepackt und organisiert haben.

 



Saisonabschluss 2018 in Augustusburg  

am 10.03.2018

 

Jennifer und Ludwig beenden Pokalsaison jeweils auf Rang 3.

 

Seit dem Wochenende ist die Saison 2017/2018 Geschichte. Beim VSA-Wettkampf galt es nochmal alles zu geben um sich noch die letzten Punkte für die Wertung zum Ziener Sachsenpokal zu sichern.

 


Audi Sachsenmeisterschaften

am 03. März 2018 in Geyer

 

Jennifer und Lenny holen Vizemeistertitel 

 


 

Die Audi Sachsenmeisterschaften. Letzter Sprungwettkampf dieser Saison und ein begehrter Einzeltitel für die Sportler, bei dem auch noch wichtige Punkte für den Sachsenpokal gesammelt werden konnten. Eigentlich hätte es eine Meisterschaft auf den heimischen Steinbergschanzen werden sollen, aber

der Winter wollte dieses Jahr auch in Rodewisch nicht so recht einkehren,

weshalb wir nach Geyer reisen mussten, wo auch die Schanzen im Greifenbachtal nur mit Hilfe von Kunstschnee präpariert werden konnten. Aber das gelang den Verantwortlichen vor Ort ausgezeichnet, sodass bei trüben minus 6°C der Wettkampf entsprechend auf Schnee durchgeführt werden konnte.


Finalspringen im Deutschen Schülercup

am 17.02. und 18.02.2018 in Johanngeorgenstadt

 

Ludwig verpasst Top 10 -Jennifer beendet als 23.

 

Das Rahmenprogramm rund um das Finale zum Deutschen Schülercup konnte sich sehen lassen. So wurde neben den sportlichen Wettkämpfen allerlei geboten und die Sportler konnten sich zum Saisonabschluss u.a. über gesponserte Rucksäcke mit Obst und Snacks freuen und ein umfangreiches Abendprogramm mit Lasershow und Feuerwerk genießen. Auch sportlich galt es nochmal alles zu geben

um sich in der Gesamtwertung noch eine gute Platzierung zu sichern.


10. Sachsenpokal in Johanngeorgenstadt

am 10.02.2018

 

Lenny springt überraschend zum Tagessieg.

 

Eigentlich sollte der 10. Sachsenpokal in Geyer stattfinden,  jedoch musste abermals in dieser Saison ein Wettkampf aufgrund der schlechten Schneebedingungen verlegt werden. Und so wurde der 10. Sachsenpokal  in Johanngeorgenstadt ausgetragen, wo sehr gute Bedingungen vorzufinden waren. Die machte sich Lenny zu nutze, der zu Beginn gleich für einen Paukenschlag sorgen konnte. Von der kleinen Schülerschanze sprang er in beiden Durchgängen auf 11,5m, was ihm überraschend aber verdient seinen ersten Sieg in dieser Saison einbrachte. Ebenfalls auf der kleinen Schülerschanze belegte Keno einen guten 3. Platz hinter dem Tagessieger aus Klingenthal Nick Seidel und Björn Börning aus Grüna. In der Schüler 10 verpasste es Moritz seinen 2. Platz in der Gesamtwertung zu festigen. Er patzte in beiden Durchgängen, und landete am Ende hinter Conny nur auf Platz 6. Besser machte es Ludwig. In der Schülerklasse 12  gelangen ihm  2 ordentliche Sprünge. Er beendet den Wettkampf  auf dem Podest als Dritter. Jennifer kam eine Woche vor dem Schülercupfinale, ebenfalls in Johanngeorgenstadt, auf Platz 6 und nahm als einzige auch am Lauf zur Nordischen Kombination teil. 






Wenn Skispringen einfach wäre...

...hieße es

 

Fußball - Judo - Handball - Ringen oder ...

(beliebige Sportart ankreuzen oder eintragen)


Vom Schanzenkücken zum Jung-Adler

 

Skispringen ist sicher nicht einfach und ganz bestimmt nichts für jedermann. Aber mit einer fundierten, behutsamen Ausbildung kann aus einem sportlichen Kind mit etwas Mut und viel Ausdauer aus einem Schanzenkücken ein Jungadler werden - und vielleicht sogar einmal einer der Starter in der Vogtlandarena.

Daß dies möglich ist, zeigen schon einige unserer Nachwuchsspringer aus Rodewisch - vornweg Tom Gerisch ( DeutscherSchülercup-Gewinner 2014/15 ) und Fabien Limbecker, die schon international starten. Angefangen haben sie bei uns auf der K 7-Kinderschanze. Jetzt wagen sie sich schon auf Schanzen im Bereich K 90 - 120.

 

 

 

Vielleicht ist ja gerade Dein Kind das neue Talent aus dem Vogtland?

 

Mehr dazu hier